LÖSUNGEN

Home LÖSUNGEN MINIMAL INVASIVER CHANGE

MINIMAL-INVASIVER CHANGE

Machen große Change-Programme in einer volatilen Welt noch Sinn, oder… ? 

…haben sich die Umwelten einer Organisation in der Zwischenzeit schon verändert, so dass die Lösung gar nicht mehr passt. …          

hs:results schlägt für konkrete Veränderungsthemen eher chirurgische Präzision als den Holzhammer oder den Wirbelsturm vor.

Vorteile sind:

  • In kleinen Teams Problemstellungen identifizieren
  • In Abstimmung mit Veränderungen vorbereiten
  • in Experimenten die Praxistauglichkeit testen
  • Vor einer möglichen Skalierung die Passgenauigkeit für andere Organisationseinheiten checken
  • Raum schaffen, um Voneinander Lernen zu können

Lieber nicht skalieren als schlecht

” One size-fits-all hat sich in der Vergangenheit schon nicht bewährt, warum sollte es denn in einer disruptiven Welt funktionieren .”